Seitdem wir in den 90ger Jahren uns in dieses Land verliebten, 2004 mit dem Wohnwagen "Blut geleckt" hatten, lässt uns dieses Land nicht mehr los. Im letzten Jahr ging es nicht. Um so mehr freuten wir uns in diesem Jahr auf Frankreich. Mit einem vorgeschriebenen Zettel rief ich rechtzeitig bei Madame an und wir reservierten einen der wenigen Plätze unter Bäumen. Schon ein Baum reduzierte die Temperaturen enorm. Entgegen unserer sonstigen Einstellung nahmen wir einen TV mit (Fußball-WM in D). Auch hatten wir uns eine "Mammuttour" vorgenommen. Auf der Hinfahrt schauten wir uns Avignon an. Auf der Rücktour wollten wir an den Bodensee auf die Schweizer Seite, da meine Schwester mit ihrer Familie in St. Gallen lebt. Ein Cousin mit Familie und ein Neffe bereicherten das Treffen. Was lag also näher, als auf der Fahrt von Südfrankreich in Richtung Bodensee zum 60. Geburtstag von Freddie Mercury in Montreux vorbei zu schauen.

Ein Tagebuch führe ich erst seit 2010. Zum Schreiben (wie hier) komme ich manchmal erst viel, viel später. Darum fehlt das eine oder andere Detail. Zum Beispiel weiß ich nicht mehr, von wann bis wann wir unterwegs waren. Es waren jedoch ca. 4 Wochen und es war Sommer! UND: Wir fuhren aus HI los, kurz bevor das Spiel D gegen Schweden losging. Die Autobahn war so was von leer!!!

Auf Grund der Fülle der Fotos möchte ich an dieser Stelle euch entlasten und ihr könnt euch aussuchen.

Avignon und Umgebung

Bormes les Mimosas und Umgebung

Genfer See

Bodensee

Anreise: Wir übernachteten auf einem Rasthof, hier glaube ich auf der A5 in der Nähe von Baden-Baden.